Wo Wissen allein nicht weiter hilft!

Am Anfang, 1991, gab es nichts als uns – betroffene Eltern und Kinder. Kinder, deren Verhalten außerhalb wohlgefälliger Normen war. „Faul, schlecht erzogen und dumm“, hieß es rasch seitens der schulischen Einrichtungen. Gab es Wissen? Nein. Gab es Hilfe? Nein. Was es gab, waren engagierte Menschen.

Gesagt, getan!

Aus dem Wunsch wuchs die Initiative, Kinder und Eltern zu unterstützen. Und es ist unglaublich, was seither gewachsen ist und erarbeitet wurde. Wir, die BAG-TL/WS, hüten einen besonderen Schatz: eine der größten und profundesten Datenbanken rund um das Thema AD(H)S, Teilleistungs- und Wahrnehmungsstörung. Ein kostenlos zugänglicher Wissensschatz, den wir bewahren, erweitern, pflegen und vor allem teilen möchten.

Der Mensch braucht das Wissen. Das Wissen den Mensch!

Dank der Förderer ist die BAG-TL/WS nur zu einem Teil auf monetäre Mitgliedsbeiträge angewiesen. Worauf wir allerdings nicht verzichten können und wollen, sind engagierte Menschen

  • die Lust und Ideen mitbringen, um den Hilfs- und Datenschatz der BAG-TL/WS über Soziale Medien bekannter zu machen und weiter zu teilen
  • die Interessen und Herzen vernetzen können, um einen finanziell sicheren Boden für das gesammelte Wissen zu schaffen
  • die ihre themenbezogene Neugier in aktuellen Recherchen ausleben mögen
  • die sich am liebsten zeit- und ortsunabhängig bzw. selbstverantwortlich engagieren

Fragen macht Freude.

Folgen sie Ihrem spontanen Impuls, rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns: 0170-388 1008 / info@bag-tl.de. Wir heißen Ideen und Fragen, Menschen und ihre Mitwirkung herzlich willkommen.

Ihr Team von der BAG-TL/WS

PS: Die Bereiche, in denen Sie sich ehrenamtlich entfalten können, sind vielfältig! Z.B. Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising, Datenbankpflege, Organisatorisches, Vorstandsarbeit, Social Media, Networking & Kontaktpflege, Redaktionsarbeit u.v.m.